Bartpflege 

Jeder Mann, der sich dazu entscheidet, den Bart länger als ein bis zwei Millimeter wachsen zu lassen, sollte sich unbedingt der intensiven Pflege der Gesichtshaarpracht widmen. Der Grat zwischen Waldschrat und lässigem Gentlemen ist sehr schmal und ein Bart sollte niemals aussehen, als sei der Mann lediglich zu faul zum Rasieren. Um eine schöne Optik sowie optimale Pflege zu schaffen, benötigt es spezielle Bartpflege-Produkte.

Bartpflege Produkte für... Mehr...

Bartpflege: Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln
Bartpflege: Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln

Jeder Mann, der sich dazu entscheidet, den Bart länger als ein bis zwei Millimeter wachsen zu lassen, sollte sich unbedingt der intensiven Pflege der Gesichtshaarpracht widmen. Der Grat zwischen Waldschrat und lässigem Gentlemen ist sehr schmal und ein Bart sollte niemals aussehen, als sei der Mann lediglich zu faul zum Rasieren. Um eine schöne Optik sowie optimale Pflege zu schaffen, benötigt es spezielle Bartpflege-Produkte.

Bartpflege Produkte für den Mann

Der Markt der Bartpflege-Produkte für den Mann ist sehr groß und vielfältig. Für jede Bartstruktur gibt es die passenden Produkte, um ihn optimal zu pflegen. Neben einer Vielzahl an Produkten benötigt es für die gelungene Bartpflege vor allem eines: viel Zeit. Zudem braucht ein Vollbart wesentlich mehr Zuwendung als ein Drei-Tage-Bart. Um die richtige Pflege zu gewährleisten, sind Bartshampoo-, Öl-, Wichse, ein Trimmer sowie einige Zusatzprodukte unverzichtbar. Auch Bartpflege-Sets sind erhältlich, die bereits vom Hersteller zusammengestellt erhältlich sind.

Bartöl für einen geschmeidigen Bart

Ein gutes Bartöl ist für die optimale Portion an Nährstoffen nicht wegzudenken. Bartöl hält die Barthaare geschmeidig und beugt lästigem Juckreiz vor. Es verhindert durch die ölige Schutzschicht, die sich um die Barthaare legt, dass der Bart austrocknet. Dieses Produkt besteht aus feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen sowie ätherischen Ölne, die dem Bart einen guten männlichen Duft verleihen. Zusätzlich macht es den Bart schön glänzend, sodass er stets gepflegt aussieht. Bartöle enthalten außerdem Weichmacher, die dafür sorgen, dass die Barthaare nicht zu lästigen Stoppeln mutieren, sondern geschmeidig sind. Wer Probleme mit Bartschuppen hat, kommt an der Verwendung von Bartöl nicht vorbei. Entstehen Bartschuppen, so ist die Haut des Barts stets zu trocken. Mit einem Bartöl wird sie wieder gepflegt, die Barthaare weniger störrisch und die lästigen Schüppchen gehören der Vergangenheit an.

Bartwuchs-Öl für eine optimale Anregung

Wer sich einen Bart wachsen lassen möchte, muss nicht geduldig wochenlang warten bis die gewünschte Barthaarlänge erreicht ist. Mittels natürlicher Inhaltsstoffe regen spezielle Bartwuchsmittel an und helfen zudem, dass die Haare gleichmäßig wachsen und auch kräftiger in ihrer Struktur werden. Mittel, die den Bartwuchs anregen, sollten regelmäßig benutzt werden, um bestmögliche und vor allem gleichmäßige Erfolge zu erzielen. Herbe natürliche Duftstoffe wie Zedernholz, Rosmarin oder Sandelholz verleihen dem Bart nach der Anwendung einen angenehmen männlichen Duft.

Rasieröl hilft dir beim Rasieren der Bartkonturen

Rasieröle zählen zu den Pre-Shave-Produkten - ihre Anwendung findet vor der eigentlichen Rasur statt. Pre-Shave-Produkte dienen dazu, den Bart sowie die darunterliegende empfindliche Haut auf die Nassrasur vorzubereiten. Sie quellen den Bart, öffnen die Poren und die sensible Hautpartie auf, wodurch sich die Haare leichter vom Rasiermesser schneiden lassen. Zusätzlich hilft es, kleinen Schnittverletzungen und Rasierpickelchen vorzubeugen. Die Pre-Shave-Öle bestehen in ihren Grundbestandteilen aus Träger- und ätherischen Ölen. Durch feuchtigkeitsspendende Nährstoffe und Pflegemittel werden sie ergänzt, um die ideale Wirkstoffzusammensetzung zu erreichen. Rasieröle machen die Barthaare weich, sodass sie sich leichter, gründlicher und gleichmäßiger entfernen lassen. Wenn nur die Konturen des Barts rasiert werden sollen, kann Rasieröl anstelle von Rasierschaum- oder Seife aufgetragen werden, damit die Schnittkanten stets gut im Blickfeld sind.

Bartbalsam pflegt deinen Bart nachhaltig

Bartpomade, Bartwichse oder Bartbalsam sind hauptsächlich Produkte, die dazu dienen, den Bart zu stylen. Einige von ihnen pflegen ihn zusätzlich. Meist enthalten sie als Hauptinhaltsstoffe Shea- oder Kakaobutter sowie Bienenwachs, um neben der nötigen Portion Pflege auch Form zu geben. Um die richtigen Produkte für die persönliche Haarbeschaffenheit zu wählen, sollten die Bart-Pflegemittel in einem Barbier-Shop gekauft oder online beim Fachhändler bestellt werden. Bartbalsam wird vor allem für längere Barthaare verwendet, um diese in Form zu bringen und gleichzeitig pflegende Nährstoffe zu geben. Die Barthaare werden damit schön geschmeidig und sind weniger störrisch. Zu beachten ist, dass das Bartbalsam nur sparsam dosiert werden sollte. Der Bart soll damit gepflegt aussehen, jedoch nicht glänzen als wäre er nicht gewaschen worden.

Bartwichse für das perfekte Bartstyling

Damit ein Bart den ganzen Tag gepflegt aussieht, in Form ist und keine Haare abstehen, ist die klassische Bartwichse das perfekte Stylingmittel. Da die Bartwichse relativ fest ist, bekommt der Bart unabhängig von seiner Länge einen guten Halt, der zudem für den gesamten Tag hält. Bartwichse ist im Allgemeinen von keinem Bart wegzudenken. Sie pflegt sowohl kurze Schnauzbärte als auch einen langen Vollbart.

Bartshampoo reinigt den Bart schonend bis in die Wurzel

Um die Barthaare zu waschen sowie Styling- und Pflegeproduktreste zu entfernen, sollte keinesfalls zu herkömmlichem Haarshampoo gegriffen werden. Die Kopfhaare sind völlig anders beschaffen, wodurch deren Pflegeprodukte niemals den sensiblen Ansprüchen des Barts gerecht werden können. Spezielles Bartshampoo hingegen entfernt die Rückstände von Stylingprodukten wie Bartwichse vollständig und versorgt zudem die sensible Barthaut mit wertvollen Nährstoffen damit sie nicht juckt. Ebenso werden sämtliche Gerüche rückstandslos entfernt und die Barthaare für die erneute Pflege- und Stylingprozedur optimal vorbereitet.

Bart-Conditioner schützt den Bart vor äußeren Einflüssen

Ein Bart-Conditioner wird verwendet, um das Barthaar weich zu machen und es vor äußeren Einflüssen zu schützen. Er legt sich wie ein Schutzfilm um die frisch gewaschenen Barthaare und macht diese widerstandsfähiger. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Bart-Conditioner möglichst ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe hat und zudem frei von Silikonen ist. Auch hier ist Haar-Conditioner keine Alternative.

Aftershave-Lotion als perfektes Finish nach dem Trimmen der Konturen

Damit nach der Rasur des Barts keine Hautirritationen, Rasurpickelchen oder eingewachsene Haare entstehen, sollte eine Aftershave-Lotion verwendet werden. Sie lindert Spannungsgefühle auf der Haut indem sie ausreichend Feuchtigkeit spendet und die ätherischen Öle wie Zypresse, Salbei oder Rosmarin erfrischen den Bart mit gutem Duft und beruhigen ihn. Wer unter empfindlicher Haut leidet, sollte darauf achten, dass die ausgewählten Aftershave-Produkte keinen Alkohol enthalten. Die Mühe lohnt sich, denn auch wenn eine richtige Bartpflege zwar zeitaufwändig ist und ein wenig Übung bedarf, die sich jedoch absolut auszahlt. Von ungepflegtem Bartwuchs, Rasurbrand, Bartschüppchen und kribbelnder Haut kann man sich verabschieden und stattdessen mit einer schönen Bartpracht glänzen. Eine gute Beratung für die passenden Pflege- und Stylingprodukte bekommt jeder Mann in Barbiershops. Sie analysieren das Barthaar und die Hautbeschaffenheit und bieten die auf den eigenen Bart abgestimmten Pflegeprodukte an, ohne dass man einige Tage auf die Onlinebestellung warten muss. Es ist nämlich wichtig, dass die Bartprodukte niemals zwischendurch durch herkömmliche Drogerieartikel ersetzt werden. Diese sind voll von Silikonen und fügen der sensiblen Bartpartie erhebliche Strukturschäden zu.