Kategorien

10 Dinge, die jeder Mann im Kleiderschrank haben sollte


Kategorien : Kunden Wollen Wissen

10 Dinge, die jeder Mann im Kleiderschrank haben sollte

Echte Männer haben ihren eigenen Dickkopf. Und das ist auch gut so! Aus diesem Grund werden wir uns hüten, Ihnen an dieser Stelle vorzuschreiben, was in Ihren Kleiderschrank gehört und was nicht. Diese Liste der Top-Ten ist kein Gebot, mehr ein freundschaftlicher Rat, wie Sie noch besser aussehen könnten als Sie es ohnehin schon tun. Wie sagte bereits Oscar Wilde so schön: „Er sagt Dinge, die mich ärgern. Er gibt mir gute Ratschläge.“ In diesem Sinne: Hier kommt unsere Liste der Must-Haves im Kleiderschrank eines Mannes.

Der Klassiker: Ein weißes T-Shirt

Bereits James Dean und Marlon Brando wussten es: Ein weißes T-Shirt geht immer! Ob unter der Lederjacke, einem offenen Hemd oder solo zur ebenfalls klassischen Jeans getragen – hier ist weniger immer mehr. So witzig T-Shirts mit Aufdruck auch sein können, irgendwie wirken sie immer als sollte mit der Verpackung vom Inhalt abgelenkt werden. Wichtig: Kaufen Sie T-Shirts mit einem gewissen Anteil Elasthan. Dann bleiben die Teile auch bei häufigem Waschen perfekt in Passform.

Ein gut geschnittener Anzug

Auch wenn Sie in Ihrem Job hemdsärmelig auftauchen dürfen – der Anlass für einen gut sitzenden Anzug wird kommen. Und nichts ist uncooler als neben Ihrer elegant gestylten Liebsten wie ein Schluck Wasser in der Kurve auszusehen. Ein zeitloser Anzug unterliegt nicht den schnelllebigen Modetrends. Daher: Wenn Sie in Form bleiben, wird Ihr Anzug es auch tun.

Eine stilvolle Badehose

Am Strand oder im Freibad trennt sie nur die Badehose von der totalen Entblößung. Daher sollte dieses kleine Accessoire das bestmögliche aus der Situation herausholen. Stichwort: Würde bewahren. Wenn Sie noch einen jugendlich gestählten Astralkörper besitzen, sind Retro-Shorts mit halber Beinlänge die erste Wahl. Wer hingegen zur Fraktion „Dad Bod“ zählt und einen dementsprechenden Bauch mit sich herumträgt, sollte zu etwas lockerer sitzenden Modellen mit elastischem Gummizug greifen.

Ein Paar klassische Schuhe

Was nützt der schönste Anzug, wenn die ausgelatschten Treter das Gesamtbild zerstören? Genau! Stellt sich bloß noch die Frage: Oxford oder Derby? Am besten, Sie besitzen jeweils ein Paar. Der Oxford gilt aufgrund der geschlossenen Schnürung als eleganter und ist die erste Wahl, wenn’s richtig festlich wird. Einen Derby wählt man zu weniger formellen Anlässen, die trotzdem eine gewisse Eleganz erfordern. Beide Modelle sind auch mit einer Jeans im angesagten Casual-Look kombinierbar.

Stilsichere Unterwäsche

Eine Faustregel vorweg: Jeder Mann sollte mindestens acht einwandfreie Unterhosen besitzen. Aufgeribbelte Nähte, Löcher oder Flecken sind absolute No-Gos. Die Redensart „Nackt bis auf die Unterhose“ macht die Wichtigkeit dieses unterschätzten Kleidungsstücks deutlich. Der billige Fünferpack vom Grabbeltisch ist maximal beim Sport zulässig – in der Umkleide sind eh‘ nur Männer. Ansonsten gilt: Der Augenblick, in dem die sonst unsichtbare Unterhose sichtbar wird, ist entscheidend. Ein vielversprechendes Date kann mit einer Spongebob-Unterhose zur echten Lachnummer werden. Tipp: Eng anliegende Retro-Boxer in schwarz gehen immer.

Die perfekte Jeans

Ohne viele Worte. Seit Levi Strauss im Jahr 1873 die erste Jeans verkaufte ist sie Kult und wird es auch immer bleiben. Bei Passform und Größe ist es wie in der Liebe: So lange suchen, bis man die Richtige findet.

Ein weißes Hemd

Ein weißes Hemd ist das elegante Gegenstück zum weißen T-Shirt. Unerlässlich für alle offiziellen Anlässe, zu denen man auch den Anzug aus dem Schrank holt. Damit es bei allen Gelegenheiten passt, sollte man ein Modell mit schlichtem Button-Down- oder Kent-Kragen wählen. Haifischkrägen sind eher Business-Typen vorbehalten und Stehkrägen können schnell zu informell wirken.

Die lässige Lederjacke

Eine coole Lederjacke kann das Beste aus jedem Mann herausholen. Unzählige prominente Vorbilder, von Marlon Brando bis zu David Beckham, haben es vorgemacht. Mit einer Lederjacke geht ein Mann eine ähnlich tiefe Beziehung wie zu einer Frau ein: Er muss sich an sie gewöhnen, schenkt ihr Pflege und Aufmerksamkeit und kann sich schon bald ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.

Eine Reisetasche oder ein Weekender aus Leder

Zugegeben kein Kleidungsstück, aber genauso unerlässlich. Wenn der erste Besuch bei den Schwiegereltern in spe ansteht, macht sich die Billig-Reisetasche, die es als Dreingabe zum Stern-Abo gab, nicht so gut. Eine Reisetasche aus Leder ist robust, maskulin und bietet genug Platz für einen Kurztrip von drei bis vier Tagen. Außerdem geht sie im Flieger meistens als Handgepäck durch. Tipp: Entweder farblich passend zur Lederjacke, oder auf starken Kontrast setzen.

Eine zeitlose Armbanduhr

Im Unterschied zur Frau besitzt ein Mann nicht viele Möglichkeiten sich mit Accessoires zu schmücken (zumindest nicht, ohne komisch zu wirken). Eine Armbanduhr kann definitiv ein maskulines Schmuckstück sein. Ob die Wahl auf eine Rolex, Breitling, Omega oder doch die Apple Watch fällt, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. Auf jeden Fall sollte die Uhr den persönlichen Stil ergänzen. Nur dann kann sie vom bloßen Gebrauchsgegenstand zum treuen Weggefährten werden.

Man tired of choosing clothes during shopping | Urheber: innervisionpro - fotolia.com

Empfohlene Produkte

Sie müssen sich registrieren

Zum Registrieren, hier klicken

Kommentar hinzufügen