Zwetschge Edelbrand - in einer 0,5 Liter Flasche (zarter mandelartiger Geschmack) - α36 Vergrößern

Zwetschge Edelbrand - in einer 0,5 Liter Flasche (zarter mandelartiger Geschmack) - α36

FKB036

Neu

Feiner Kappler

Nicht mehr lieferbar

14,95 €

Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausverkauft. Bis zu 45 Tage Lieferzeit.

Mehr Infos

Der leichte Duft nach Zimt verbunden mit einem zarten mandelartigen Geschmack: Dieser feine Zwetschgenbrand aus der Feiner Kappler Destillerie steht ganz in der Tradition seiner Herkunft. Als Ausgangsbasis dient die in den Obstplantagen der Destillerie kultivierte Bühler Frühzwetschge. Im Jahr 1840 wurde diese Zwetschgensorte als Zufallssämling im Bühler Stadtteil Kappelwindeck entdeckt. Von dort ist es nur ein Katzensprung bis nach Kappelrodeck, dem Standort der Traditionsbrennerei. Hier kommt der Begriff „regionaler Bezug“ endlich einmal zu seiner wahren Bedeutung.

Im badischen Achertal hat das Destillieren von Obstbränden eine lange Tradition. Hier, am Fuße des Nationalparks Schwarzwald, sind die Streuobstwiesen im Frühjahr ein strahlend weißes Blütenmeer. In der sonnenverwöhnten Region entwickeln die Früchte während der langen Sommermonate ihr intensives Aroma und den unvergleichlich guten Geschmack. Während der Erntezeit herrscht geschäftiges Treiben im Familienbetrieb der Destillerie Feiner Kappler; die handverlesenen Früchte müssen noch am gleichen Tag eingemaischt werden. Nur diese rasche Weiterverarbeitung garantiert den vollen Erhalt der wertvollen Fruchtaromen auf ihrem Weg in die Flasche.

Nach der Gärung wird die Maische in traditionellen Kupferbrennblasen zweifach destilliert. Traditionell bedeutet in diesem Zusammenhang auch die ausschließliche Befeuerung der Brennanlage mit CO2-neutralem Holz. Während des Brennvorgangs ist viel Erfahrung und perfektes Timing gefragt, um den Mittellauf aus Vor- und Nachlauf herauszutrennen. Allein dieses sogenannte „Herzstück“ des Destillats enthält die begehrten Aromastoffe und wird zur Herstellung der feinen Obstbrände genutzt. Nach einer Lagerzeit in Glasballons und Edelstahl werden die hochprozentigen Brände mit weichem Quellwasser auf Trinkstärke eingestellt und in Flaschen gefüllt.

Seit Dezember 2000 ist es erlaubt einem Obstbrand bis zu zehn Gramm Invertzucker zuzusetzen. Eine gängige Praxis, von der in vielen Destillerien Gebrauch gemacht wird. Axel Baßler, Inhaber der Traditionsbrennerei Feiner Kappler, hat sich ganz bewusst gegen diese Methode entschieden. Sein Anspruch besteht darin ein unverfälschtes Spitzenprodukt von 100 Prozent Reinheit und Natürlichkeit herzustellen.

Ein Traditionsbrand aus Traditionsobst in der Traditionsbrennerei destilliert. Vor so viel Traditionsbewusstsein ziehen wir von A.P. Donovan den Hut und schlagen vor: Versuchen Sie es nach einem Stamperl dieses Zwetschgenbrands doch einmal mit einem ebenso traditionellen Zungenbrecher.

„Zwischen zwei Zwetschgenzweigen zwitschern zwei zwitschernde Schwalben.“ [traditioneller Zungenbrecher]

Produktdetails
Inhalt 0,5L
Alkoholgehalt 42% Vol.
Hersteller FEINER KAPPLER, Axel Baßler, Bernhardshöf 11, 77876 Kappelrodeck
Warnhinweis Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Für Kinder und Schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen. Abgabe von Alkohol erfolgt nur an Volljährige.
Bewertungen
Eigene Bewertung verfassen
Zwetschge Edelbrand - in einer 0,5 Liter Flasche (zarter mandelartiger Geschmack) - α36

Zwetschge Edelbrand - in einer 0,5 Liter Flasche (zarter mandelartiger Geschmack) - α36

Eigene Bewertung verfassen