Kategorien

Uhren Ankauf - Rolex, Breitling, Tag Heuer und Co.

Wir von A.P. Donovan suchen gezielt nach klassischen und neuen Modellen hochwertiger Armbanduhren. Faire, marktorientierte und im direkten Kundenkontakt seriös verhandelbare Ankaufspreise sehen wir als grundlegende Voraussetzung von unserer Seite an.

Formular zum Ankauf von Luxusuhren
Wie sollen wir dich ansprechen?
Wie erreichen wir dich?

Gib uns jetzt möglichst viele Informationen zu deiner Uhr. Gern auch ein paar Hintergrundinfos wie: wo und wann gekauft? Wie oft getragen? Wie und wo reparieren lassen?

Bitte die Marke wählen. Wir kaufen keine Uhren anderer Hersteller an.
Bitte die genaue Modellbezeichnung angeben
Die Referenznummer der Uhr
Wie würdest du den Zustand der Uhr in Schulnoten beurteilen?
Hast du die Original-Papiere zu der Uhr?
Hast du noch die originale Verpackung / Box?
    Die Bilder von deiner Uhr sollten sehr scharf und hochauflösend sein und die größten Mängel zeigen.
        Hast du weitere Anmerkungen für uns, die uns dabei helfen den Zustand deiner Uhr zu beurteilen? Je mehr Informationen wir bekommen, desto besser wird unser Angebot sein.

        Rolex Ankauf - Du möchtest deine Rolex verkaufen?

        ROLEX steht für die weltweit wohl bekannteste Uhrenmarke. Das Unternehmen Rolex SA symbolisiert höchste Qualität im Segment der Luxusuhren und stellt dem Käufer nicht einfach nur eine Uhr zur Verfügung, sondern eine Investition in ein echtes Lebensgefühl. Der weltweit enorme Bekanntheitsgrad beschert diesem einzigartigen Prestigeobjekt neben Qualität höchsten Ranges und ausgefeilter Technik einen Status von etabliertem und einzigartigem Lifestyle.

        Das Rolex-Logo als fünfzackige Krone steht für erstklassige Zeitmesser, ein sicheres Stilbewusstsein seiner Besitzer und kompromisslose Qualität in jedem Modell. Das Unternehmen kann dabei auf entscheidende Meilensteine in der Uhrenhistorie zurückblicken, die von Rolex selbst initiiert und maßgeblich beeinflusst wurden.

        Bei Rolex liegt die Priorität auf einer kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung bereits bestehender Modelle. Sämtlich aktuelle Uhren-Kollektionen wurden bereits vor 50 bis 60 Jahren vorgestellt und seitdem behutsam gepflegt, angepasst und punktuell modifiziert.

        Das Grundkonzept und Erscheinungsbild wird größtenteils beibehalten, die Gehäuse etwas größer, eigene Bauteile verbaut und neue Technologien und Entwicklungen in die Fertigung miteinbezogen. Rolex besitzt eine äußerst hohe Fertigungstiefe und legt größten Wert auf Forschung, Service und eine gründliche Qualitätssicherung.

        Als Metapher für Erfolg und luxuriösen Lebensstil hat das Unternehmen ein einzigartiges Renommee aufgebaut, das vor allem auf seinen Gründer Hans Wilsdorf und dessen visionären Unternehmergeist zurückzuführen ist. Der gebürtig aus Kulmbach stammende Geschäftsmann war ein brillanter Kaufmann und für die damalige Zeit zukunftsweisendes Marketinggenie.

        1905 gründete er seine Uhrenvertriebsfirma mit Standort in London und beherzigte von Anfang an sein definiertes Erfolgsrezept, dem Kunden stets das beste Produkt anzubieten. Die hochqualitativen und in der Schweiz hergestellten Zeitmesser wurden ab 1908 mit dem Signum ROLEX versehen. Die Herkunft beziehungsweise Entstehung dieses Namens ist bis heute nicht abschließend geklärt, den wirtschaftlichen Erfolg inklusive globaler Berühmtheit hat dies jedoch keinen Abbruch getan.

        Wilsdorf erkannte als einer der ersten Protagonisten in der Uhrenbranche die Bedeutung und vor allem Chance hochwertiger Armbanduhren, die bis 1920 eher wenig verbreitet und anerkannt waren, da sie mehrheitlich als besonders empfindliche und damit nicht alltagstaugliche Schmuckstücke galten.

        1926 wurde die weltweit erste wasserdichte Armbanduhr ROLEX OYSTER (zu deutsch Auster) präsentiert. Im Jahr darauf versuchte die englische Schwimmerin Mercedes Gleitze den Ärmelkanal selbstständig zu durchschwimmen und bekam dafür von Wilsdorf ein Exemplar einer Rolex Oyster geschenkt.

        Zwar misslang der Versuch, Wilsdorf aber nutzte die Unversehrtheit der Uhr für ganzseitige Werbeanzeigen auf Titelseiten und erhöhte so schlagartig die Medienwirksamkeit seiner Marke. Diesen sicheren PR-Instinkt nutzte Wilsdorf auch später als Uhrenausstatter der Besteigung des Mount Everest durch Sir Edmund Hilary und die Zusammenarbeit mit dem Extremtaucher Jaques Piccard.

        Das Nachfolgemodell ROLEX OYSTER PERPETUAL mit Automatikaufzug stellt ebenfalls einen Meilenstein in der historischen Uhrmacherei dar und ist ein echtes Zeugnis des unternehmerischen Erfindergeistes von Rolex. Als realer Inbegriff sportlicher Eleganz zeichnet sie sich durch absolute Präzision und konstante Zuverlässigkeit aus, die gelungene Ästhetik mit zeitloser Formensprache verbindet.

        Die ROLEX SUBMARINER mit unverkennbarem Design und einer Wasserdichte bis 300m Tiefe besitzt mittlerweile einen legendären Ruf und erscheint heute in nahezu jeder Situation als stilsicher-angemessener Begleiter. Seit der Vorstellung der ersten Edition 1953 wurde die wohl berühmteste Taucheruhr der Welt nur marginalen Veränderungen unterzogen und blieb sich so stets im Geiste treu.

        Das Modell ROLEX SEA-DWELLER von 1967 ist als Taucheruhr der Extraklasse eine ständige Begleiterin der Tiefsee-Pioniere. Durch die raffinierte Funktionsweise mit ausgeklügeltem Heliumventil, extremer Wasserdichte und äußerst robuster Beschaffenheit ist sie ein eindrucksvoller Beweis für die Expertise von Rolex im Bereich der Taucheruhren.

        Die ROLEX DATEJUST mit automatischer Datumsanzeige aus den 1940er Jahren verkörpert zeitlose Eleganz und ist ein universaler Zeitmesser mit einzigartigem Charme. Das Modell ROLEX SKY-DWELLER als ein junges Produkt von 2012 ist eines der innovativsten Vorzeigemodelle des Unternehmens und ein mechanisches Meisterstück, das technische Raffinesse mit einfachster Bedienbarkeit vereinbart.

        Die gleichzeitige Anzeige von zwei verschiedenen Zeitzonen, ein integrierter Saros-Jahreskalender und die drehbare Ring-Command-Lünette sind eine Auswahl der unique Features dieser Vorzeigeuhr. Die ROLEX GMT MASTER von 1955 mit blau-roter Lünette und zusätzlichem Stundenzeiger ist ebenso wie die 1985 vorgestellte ROLEX GMT MASTER II ein Aushängeschild der Marke und erfreut sich bis heute größter Beliebtheit.

        Eine Rolex-Uhr ist ein unsterblich-altersloser Klassiker mit unvergänglichem Charisma. Der Name steht für legendäre Designformen und höchste chronometrische Präzision – gleichzeitig bleibt der Charakter der Uhr stets erhalten und sichert einen erheblichen Wiedererkennungswert.

        Die besonders außergewöhnlichen und anspruchsvollen Qualitäts- und Materialstandards sichern Präzision, Funktionssicherheit und eine dauerhafte Wertbeständigkeit für viele Jahre und Jahrzehnte.

        Tudor Ankauf - Du möchtest deine Tudor verkaufen?

        Eine TUDOR UHR ist ein mobiles Stück Luxus, das eine gelungene Symbiose aus Qualität, Ästhetik und Funktionalität in sich vereint. Die edle, etablierte und weltweit geschätzte Uhrenmarke blickt auf eine geschichtsträchtige Entwicklung zurück, die stets höchste Qualitätsstandards erfüllt.

        Die Anfänge des Unternehmens gehen bis zum Jahr 1926 zurück, als die Marke im Auftrag des Gründers Hans Wilsdorf registriert wurde. Die offizielle Firmengründung unter dem eingetragenen Namen MONTRES TUDOR erfolgt dann 1946. Hans Wilsdorf war damals bereits ein Pionier der Muttermarke ROLEX, die in der Anfangszeit für das Design und die technische Qualität der Uhren bürgte.

        Die beeindruckende Kombination von Stil und Technik zeichnete die Marke TUDOR schon damals aus, besonders deutlich zeigte sich dies beim mittlerweile legendären Uhrenmodell TUDOR OYSTER DATE CHRONOGRAPH aus dem Jahre 1970. Dieses Produkt unterschied sich grundsätzlich von den früheren Modellen des Hauses (TUDOR OYSTER-1947, TUDOR OYSTER PRINCE-1952) sowohl hinsichtlich Aussehen wie auch Technik.

        Es wurde nun bewusst ein erhöhter Fokus auf Funktionalität und Zweckmäßigkeit gelegt, um neue Zielgruppen anzusprechen und ein neues Image aufzubauen. Galten die Tudor Uhren bis dahin als überwiegend robust und zuverlässig, so betonte der Oyster Chronograph farbige Akzente und war überdies das erste Modell von Tudor mit Handaufzug.

        Dazu war der Chronograph mit einem für damalige Verhältnisse recht großem Durchmesser von 39 Millimeter im Aussehen sehr beeindruckend und dominant. Die prägnanten Kanten und markante Linienführung verliehen der Uhr ein zusätzliches und extravagantes Alleinstellungsmerkmal, was sich in einer treuen Gefolgschaft und Fangemeinde niederschlug.

        1971 erschien eine Version namens MONTE CARLO mit blauem Ziffernblatt, die mittlerweile als äußerst begehrtes Sammlerstück gilt. Die dritte Serie unter dem Namen BIG BLOCK wurde 1976 eingeführt und waren die ersten Tudor-Modelle mit Automatik-Uhrwerk. Daher der Name, um das etwas dickere Gehäuse zu beschreiben.

        Die 1989 lancierte Serie 79100 behielt den Beinamen Big Block und sind durch ihre jeweils sehr unterschiedlich gestalteten Ziffernblätter gekennzeichnet. Mit der 1995 präsentierten Serie 79200 wurde das Aussehen in dezenter Form überarbeitet. Das Design wurde weicher und subtiler betont und ein neues Ziffernblatt mit cremefarbenen Indizes verwendet. Die Serie wurde bis 2006 produziert.

        Seit einer Neuausrichtung im Jahre 2010 wirken die Uhren von Tudor noch markanter und individueller, was dem Unternehmen in Kombination mit dem sportlichen Stil ein einprägsames Image beschert hat. Diverse Werbekampagnen und berühmte Markenbotschafter wie Lady Gaga oder David Beckham unterstreichen den modernen Touch und den angesagten Zeitgeist, den diese Uhren transportieren.

        Der TUDOR HERITAGE CHRONOGRAPH weist mit seinem äußerst prägnanten Design stilistische Bezüge zum Rennsport auf. Das Stoffarmband ist einem Sicherheitsgurt nachempfunden und auch als ein klassisches Edelstahlarmband erhältlich. Das Automatik-Uhrwerk besitzt eine Gangreserve von 42 Stunden und symbolisiert die Vereinigung von moderner Technik mit zeitgemäßem Design. Heute gehört der Heritage Chrono mit seinem stilsicheren Erscheinungsbild zu den begehrtesten Modellen der Marke.

        Der in Zusammenarbeit mit dem italienischen Motorradfabrikanten Ducati entworfene FASTRIDER CHRONOGRAPH besitzt ein 42 Millimeter großes Edelstahlgehäuse mit roten Vertikalstreifen auf Armband und Ziffernblatt. Der Chronograph ist bis zu einer Tiefe von 150 Meter wasserdicht und mit einem Armband aus Leder, Textil oder Edelstahl erhältlich.

        Der Chronograph FASTRIDER BLACK SHIELD offeriert ein Gehäuse in Form eines mattschwarzen Monoblocks, der dank einer speziellen Hightech-Keramik äußerst robust und widerstandsfähig ausfällt. Die markanten und in rot gehaltenen Akzente auf dem Ziffernblatt, die gravierte Tachymeterskala sowie das speziell geformte Gehäuse verleihen dem Modell eine unverwechselbare Außenwirkung.

        Die Taucheruhr TUDOR PELAGOS stellt ein technisches Meisterwerk aus Keramik und Titanium dar. Das bis 500 Meter wasserdichte Modell überzeugt durch ein elegantes schwarzes Ziffernblatt sowie das 42 Millimeter große Titangehäuse. Das mechanische Uhrwerk mit Selbstaufzug und das Titan- bzw. Kautschukarmband runden den hervorragenden Eindruck dieses Vorzeigemodells ab.

        Die 2012 vorgestellte HERITAGE BLACK BAY besticht durch ihren exklusiven Vintage-Charakter, der besonders durch das schwarze Ziffernblatt und die Snowflake-Zeiger in Roségold betont wird. Die Black Bay ist eine zeitgemäße High-Tech Uhr mit Retro-Elementen, wobei vor allem das Modell 36 eine gelungene Symbiose aus Taucheruhr und Chronograph darstellt.

        Tudor hat mit seinen Uhren Stil und Eleganz als Werte wiederbelebt und als Ausdruck persönlicher Individualität neu definiert. Das Retrodesign der Modelle erinnert an die Anfänge des Unternehmens und verbindet klassische Schönheit mit moderner Technik und zeitgemäßer Ästhetik. Die zuverlässige Funktionalität steht dabei als alltagstaugliches Kriterium stets im Vordergrund.

        A.P. Donovan fördert den Online-Uhrenkauf und handelt gleichzeitig mit exquisiten Uhren, Armbanduhren von Weltrang, interessanten Newcomern und bekannten Luxuslabels. Für jedes persönliche Budget und individuelles Portfolio findet der Neuling, Sammler und Liebhaber das passende Stück. Wir möchten fördern und sicherstellen, dass die Uhr und der Träger optimal zusammenpassen.

        IWC Ankauf - Du möchtest deine IWC verkaufen?

        Die anfänglichen Wurzeln der „International Watch Company“ (IWC) gehen auf den US-Amerikaner Florentine Ariosto Jones zurück. Dieser lebte von 1841 bis 1916 und war mit einem ausgeprägten Pionier- und Unternehmergeist ausgestattet. Er sah schon früh in einer industriell geprägten Uhrenfertigung ein großes Zukunftspotenzial.

        1868 wählte er den am Rheinfall gelegenen Standort Schaffhausen für seine Uhrenmanufaktur aus und wollte dabei die naheliegende Wasserkraft als günstige Energiequelle für den Antrieb der Maschinen nutzen. Zudem war die allgemeine Industrialisierung in dieser Region zu dieser Zeit noch nicht so weit fortgeschritten und die Löhne um einiges niedriger als in seiner Heimat.

        Ab 1870 stellte IWC hochwertige Taschenuhren für Damen und Herren her, der Plan diese in die USA zu exportieren scheiterte jedoch vor allem an zu hohen Einfuhrzöllen. Das Unternehmen wurde 1874 in eine Aktiengesellschaft transferiert und 1880 vom Schweizer Industriellen Johannes Rauschenbach-Vogel übernommen. Danach blieb IWC für vier Generationen in Familienbesitz und erreichte 1885 mit der Einführung der Pallweber-Taschenuhr (erstes Exemplar mit digitaler Anzeige) einen vorläufigen Meilenstein.

        Das Kürzel IWC steht mittlerweile für einen der wenigen Innovationsantreiber innerhalb der Uhrenbranche, wobei die Modelle der Marke stets von zeitlosem Design und technischer Spitzenklasse geprägt sind. Die Uhren überzeugen mit ihrem herben und maskulinen Charakter sowie der äußerst robusten und widerstandsfähigen Bauweise.

        Die IWC PILOT WATCHES, also Fliegeruhren, gehören zu den berühmtesten Modellen aus der unternehmenseigenen Produktfamilie. Markenzeichen dieser Uhren sind verschiedene technische Details wie die Zentrumsekunde mit Stoppfunktion und die mit Leuchtmasse versehenen Zeiger mit schwarzer Auflage. Bereits 1936 wurde seitens IWC die erste Fliegeruhr lanciert, vier Jahre später wurde sie als eine Navigations- und Beobachtungsuhr namens GROSSE FLIEGERUHR mit einem enormen 55 Millimeter-Gehäuse aufgewertet.

        Die bekannte PORTUGIESER UHR der Marke wird 1939 vorgestellt und ist dabei von großen Persönlichkeiten aus der Seefahrt inspiriert. Zwei Welten sollen hier symbolisiert werden – einerseits die Möglichkeiten technischer Kraft und dazu die Welt der mutigen Entdecker, risikofreudigen Abenteurer und waghalsiger Unternehmungen. Die Modellreihe der IWC Portugieser definiert sich dabei als eine mechanische Referenz an die historische Seefahrernation Portugal.

        Ein leichtes und gleichzeitig beschwingtes Understatement zeichnet die Produkte der IWC PORTOFINO Familie aus, die klare Proportionen mit einer leichten Prise Extravaganz aufweist. Die Modellreihe wird von einer gewissen Leichtigkeit und Verspieltheit geprägt und soll die Grazie und den Glamour des mediterranen Italiens verkörpern. Klassisch-elegant und zurückhaltend betonen sie ein gewisses Understatement und strahlen trotzdem gleichzeitig einen vornehmen Stil und hervorragenden Geschmack aus.

        Mit einer gewissen Vorliebe greifen die Kollektionen von IWC kulturhistorische Aspekte in Design und Ausstattung auf. Die IWC INGENIEUR etwa überzeugt durch ein klassisches Understatement in ihrer Formgebung, die für ihre Zurückhaltung und Funktionalität geschätzt wird, während die Produkte der Reihe IWC DA VINCI eine Hommage und Verbeugung an das italienische Universalgenie Leonardo da Vinci darstellen.

        Dabei entwickelte IWC die Da Vinci Armbanduhr als einen mechanischen Chronographen mit ewigem Kalender und einer 4-stelligen Jahreszahl-Anzeige. In diesem Meisterwerk der Uhrmacherkunst mit seiner exquisiten Formensprache werden zwei Welten zu einer Symbiose zusammengeführt – die Kunst und Naturwissenschaft stehen hier neben besonders ausgefeilter technischer Finesse genauester Zeitmessung.

        Die IWC-Uhrenfamilien verbinden hochpräzise Handwerkskunst mit einem zeitlos-außergewöhnlichen Design und schaffen so eine einzigartige Kombination von High-Tech und besonderen Emotionen für das Handgelenk.

        Omega Ankauf - Du möchtest deine Omega verkaufen?

        OMEGA – Der Name des 1848 gegründeten Unternehmens steht für präzise und innovative Uhrmacherkunst. Der größte Uhrenhersteller der Welt erlangte 1969 als technischer Begleiter der Mondlandung globale Bekanntheit und hat seitdem seine Stellung als etablierter und experimentierfreudiger Uhrenproduzent kontinuierlich ausgebaut.

        Die Marke wurde vom damals 23-jährigen Louis Brandt in der Schweiz gegründet und verblieb anschließend über mehrere Generationen in familiärer Hand. Im Jahr 1894 wurde ein Taschenkaliber entwickelt und auf den Namen Omega getauft – diese Bezeichnung als letzter Buchstabe im griechischen Alphabet versinnbildlicht die letzte Entwicklungsstufe zu einer möglichen Perfektionierung.

        1900 stellte das Unternehmen seine ersten Armbanduhren her, die zur Feldausrüstung der Soldaten gehörten. 1930 ging Omega eine Verbindung mit der SSIH Group ein und startet zwei Jahre später eine bis heute bestehende Allianz und Kooperation mit den Olympischen Spielen als offizieller Zeitnehmer. 1983 wurde Omega Teil der Swatch-Group und hat sich mittlerweile als größte Marke und führendes Flaggschiff in diesem Firmenverbund etabliert.

        Die OMEGA SEAMASTER und OMEGA SEAMASTER DIVER vereinen als legendäre Taucheruhren ein altbewährtes Design mit aktuellster Uhrentechnik. Das erste Seamaster-Modell wurde 1948 vorgestellt und mit der 1957 lancierten Seamaster 300 M neuinterpretiert, verbessert und aufgewertet.

        Schon seit 1962 ist Omega als wortwörtlich hautnaher Begleiter dabei, wenn Piloten und Astronauten das Weltall erkunden und Forschung im All betreiben. Das Modell OMEGA SPEEDMASTER erlangte 1969 als Bestandteil der Mondlandung seinen Spitznamen als „Moonwatch“. Das Nachfolgemodell OMEGA SPEEDMASTER PROFESSIONAL war Bestandteil der nachfolgenden und berühmten Apollo-13 Mission.

        1962 begann die NASA ein umfangreiches Test- und Simulationsprogramm für mechanische Armbanduhren. Dabei wurde eine belastbare und ständig einsetzbare Uhr für die Besatzung der Apollo-11 Mission gesucht. Die Omega Speedmaster hielt diesen Tests unter Extrembedingungen stand und wurde als offizielle Uhr der Weltraummission ausgewählt.

        Das vornehme 39mm-Edelstahlgehäuse, ein schwarzes Ziffernblatt und das klassische Armband aus Edelstahl verliehen der damaligen Speedmaster-Version ein äußerst robustes Aussehen und bahnbrechendes Image. Der Sportchronograph hat durch seine detaillierte Präzision, massive Robustheit und komfortable Ablesbarkeit einen festen Platz und legendären Status in der Unternehmensgeschichte gefunden und ist gleichzeitig zu einer echten Ikone für Stil und Pioniergeist aufgestiegen.

        Die OMEGA DE VILLE in Eigenproduktion leitete 2007 eine neue Ära und Zeitenwende des Unternehmens ein, da sie als erstes Modell das mechanische Co-Axial Uhrwerk enthielt. Von Omega selbst wird sie als „belebte Hommage an ein klassisches Designkonzept und innovative Uhrmacherkunst“ bezeichnet. Die schlichte Eleganz mit dem abendtauglichen Design beschert eine klassische Luxus-Uhr für den feinen Auftritt.

        Das Ziel einer herausragenden Uhr wurde mit einem 41mm-Gehäuse und zwei kontrastreich voneinander abgesetzten Zonen im Zifferblatt erreicht. Die verbaute Co-Axial Hemmung verringert die Reibungsverluste zwischen dem Anker und Hemmungsrad und verbessert so Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Uhr.

        Die Marke Omega behauptet sich mit solchen Entwicklungen fortwährend auf dem Olymp der globalen Uhrenindustrie und bleibt dabei ihrem Perfektionsanspruch fortwährend treu.

        Wir von A.P. Donovan suchen und bieten mit langjähriger Erfahrung gebrauchte Luxusuhren von hochwertiger Exklusivität. Die Sympathie und Zuneigung zu raren und bewährten Zeitmessern höchster Qualität und Güteklasse verbindet uns mit Ihnen als Kunden.

        Breitling Ankauf - Du möchtest deine Breitling verkaufen?

        Der deutsche Einwanderer Léon Breitling entwickelte 1884 seinen ersten Chronographen und gründete kurz darauf im schweizerischen Berner Jura das gleichnamige Unternehmen. Schon wenige Zeit später vergrößerte er die Produktionsstätten und intensivierte die Fertigung von Taschenchronographen.

        Es folgte recht schnell eine enge Verbindung zur Luftfahrt für Verteidigungszwecke, die sich in ersten Armbanduhren mit Chronograph speziell für Piloten niederschlug. Schon früh trat BREITLING als innovativer und kenntnisreicher Marktteilnehmer auf – die Entwicklung des ersten Chronographen-Drückers 1915 und eines Bordchronographen 1936 sowie von Borduhren für die Verwendung in der Royal Air Force untermauerte die Vormachtstellung der Firma auf diesen Gebieten.

        Die geflügelte (B)reitling-Initiale ist seitdem ein Symbol für Präzision, Hochleistung und erstklassige Qualität einer traditionsreichen Uhrenmanufaktur. In der Luft, auf dem Boden oder im Wasser ist die Marke die oftmals erste Wahl für absolute Fans und Liebhaber von chronometrischer Präzision und Genauigkeit.

        Mit dem in den 1940er Jahren vorgestellten BREITLING CHRONOMAT als Flagship-Modell und dem ähnlich raffinierten Nachfolgemodell BREITLING NAVITIMER etablierte sich die Marke endgültig als Standarduhr am Handgelenk von Piloten.

        Die Breitling Navitimer hat sich längst zu einem echten Uhren-Klassiker entwickelt, der eine optimale Kombination aus Navigation und Timer bietet. Vor allem die älteren Modelle vor 1979 gelten mittlerweile als rare Vintage-Klassiker und sind auf dem Uhrenmarkt äußerst begehrt.

        1984 präsentiert das Unternehmen den neuen Breitling Chronomat als vollautomatischen Chronograph mit einem integrierten Rechenschieber. Ein Jahr später wird der BREITLING AEROSPACE der Öffentlichkeit vorgestellt, bei dem zwei Flüssigkeitskristalle spezielle Funktionen wie Wecker und einen Countdown anzeigen. Als Instrumentenuhr der Extraklasse bietet die Aerospace einen beeindruckenden Funktionsumfang nebst einfacher Bedienung. Die federleichte Titanuhr bereitete ab ihrer Einführung den Weg für eine ganze Reihe von hochpräzisen Chronographen.

        Die BREITLING COLT ist eine Militär-Uhr mit dem gewissen Extra. Sie besticht durch ein imposantes Design und eine hervorragende Ganggenauigkeit. Das robuste Aussehen steht stellvertretend für die unverkennbare Formsprache der Marke.

        Als Experte in Nautik und Aviatik steht Breitling für absolute Kompetenz im Uhrenbau und setzt dies in seiner AVENGER Uhrenkollektion konsequent um. Die Chronometer der Modellreihe überzeugen ausnahmslos durch Funktionalität, Ganggenauigkeit, Strapazierfähigkeit und Formvollendung.

        Die BREITLING AVENGER ist durch ihre maximale Robustheit, exzellente Stoßsicherheit und massive Bauart eine Uhr für jede Situation und höchste Ansprüche. 2013 stellte das Unternehmen eine überarbeitete BREITLING AVENGER II vor, die ein Jahr später von einer tiefschwarz-stilvollen BREITLING AVENGER II BLACKBIRD ergänzt wurde.

        Mit ihrem äußerst imposanten Durchmesser, dem leichten und trotzdem robusten Gehäuse sowie dem ultra-lesbaren Ziffernblatt ist die komplett in schwarz designte Herrenuhr Breitling Avenger Blackbird ein absolutes Highlight der gesamten Breitling-Kollektion.

        Seit seiner Gründung steht Breitling für besondere Zuverlässigkeit und mechanische Perfektion und hat sich eine führende Vorreiterrolle im Bereich der Entwicklung von Chronographen erarbeitet. Die Marke genießt weltweit nicht nur im Bereich der Aeronautik einen hervorragenden Ruf und steht für besondere Pioniermomente bei der menschlichen Eroberung der Lüfte.

        Das geflügelte B als Initiale des Breitling-Logos visualisiert so markant wie unverwechselbar das Selbstverständnis der Marke als bevorzugter Partner der zivilen und militärischen Luftfahrt. Nicht nur für Piloten oder Taucher ist Breitling ein bewährtes und verlässliches Synonym für herausragendes Design und maximalen technischen Standard.

        Tag Heuer Ankauf - Du möchtest deine Tag Heuer verkaufen?

        Das Unternehmen TAG HEUER steht symbolisch für qualitativ wertvolle Hochpräzisions-Chronographen und eine Vielzahl von innovativen Patenten und Erfindungen seit dessen Gründung. Dabei ist der Ehrgeiz kontinuierlicher Spitzenleistung stets das oberste Leitmotiv.

        Der damals 20-jährige Edouard Heuer eröffnete im Jahre 1860 ein kleines Uhrmachergeschäft im Schweizer Jura und setzte schon bald wegweisende Maßstäbe in der Uhrmacherei. Ultimative Genauigkeit und eine Leidenschaft für neue und bahnbrechende Designformen waren stets die Triebfedern seiner Tätigkeit.

        Im Jahr 1882 wurde das Patent für einen ersten Stoppuhr-Mechanismus angemeldet, es folgte 1916 der erste Hundertstel-Sekunden-Chronograph weltweit und die Erfindung des Schwingtriebs 1887. Dies alles als innovative Markenzeichen des Unternehmens, wobei das Firmenlogo ein wappenförmiges Fünfeck zeigt, in dem der Schriftzug Heuer in Großbuchstaben abgebildet ist.

        Die sehr enge Verbindung des Unternehmens zum professionellen Motorsport zeigt sich bei allen Modellinien und Herren-Kollektionen, die in jeder Hinsicht stark vom Rennsport beeinflusst werden. Die TAG HEUER MONACO ist ein mittlerweile legendärer Chronograph mit einem quadratischen Gehäuse und eindrucksvollem blauen Ziffernblatt. Im Jahre 1969 erstmals als Widmung zum Formel 1 Grand Prix von Monte Carlo lanciert entwickelte sich das Modell schon bald zu einem Kultobjekt.

        Die berühmte Schauspiellegende Steve McQueen trug diese kühne Sportuhr im Jahr 1970 während der Dreharbeiten zum Film „Le Mans“ und bescherte der Marke damit einen Durchbruch auf dem gehobenen Uhrenmarkt. Edler Glamour und luxuriöser Lifestyle trifft hier auf technische Vollendung und mechanische Spitzenklasse.

        Die TAG HEUER CARRERA ist ein weiterer echter Klassiker auf der ständigen Überholspur. Die 1964 erstmals produzierte Uhr im zeitlos-schnörkellosen Look erfreut sich bis heute größter Beliebtheit und ist seit 2010 mit dem unternehmenseigenen Automatik-Kaliber 1887 bestückt.

        Die weiterentwickelte Version als TAG HEUER GRAND CARRERA interpretiert den Klassiker neu und positioniert sich selbst als eine exklusive Luxusuhr. Das einzigartige Rotating-System, die modernen Technikelemente und das auffällige Design verleihen der Grand Carrera den Status als einen würdigen Nachfolger des weltbekannten Klassikers.

        Die Modelle aus der Serie TAG HEUER FORMULA 1 fallen durch ihre üppigen Ausmaße und farbenfroh gestalteten Erscheinungsbilder auf. Die großzügig dimensionierten Ziffernblätter sowie die großen Ziffern sind das genaue Gegenteil von Understatement. Die 1986 vorgestellte Uhr legt keinen gesteigerten Wert auf vornehme Zurückhaltung, sondern bewirkt einen auffallenden Effekt, der den Blick sofort auf das Handgelenk des Trägers richtet.

        Die Modellreihe TAG HEUER AQUARACER ist eine vom Wasser inspirierte Kollektion an Sportuhren, die für Damen und Herren erhältlich ist. Als ultimatives Modell für den Wassersport ist sie ein nahezu unentbehrliches Accessoire für Taucher und andere Wassersportler. Das kratzfeste Saphirglas, die verschraube Krone inklusive doppelter Dichtung, die Leuchtmarkierungen auf Zeigern und Indizes sowie eine zuverlässige Wasserdichte sind gewichtige Argumente für diese Maßstäbe setzende Uhr.

        Die TAG HEUER AUTAVIA gilt als technische Symbiose von automobilem Motorsport und flugbezogener Luftfahrt (AUTomobil – AVIAation). Ursprünglich als Stoppuhr konzipiert wurde das Modell 1969 wiederaufgelegt und gilt mittlerweile als eine äußerst seltene und dementsprechend begehrte Rarität.

        Hublot Ankauf - Du möchtest deine Hublot verkaufen?

        Im großem Stil einer Fusion lässt HUBLOT Uhrmachertradition mit Innovation verschmelzen. Seit 1980 fertigt das Unternehmen aus der Schweiz Uhren von besonderer Qualität, die sich durch ungewöhnliches Aussehen und exklusive Materialkombinationen auszeichnen.

        Der in einer italienischen Uhrmacherfamilie aufgewachsene Carlo Crocco gründete die Marke und sorgte gleich zu Beginn mit einer Kombination von Goldgehäuse und Kautschuk-Armband für großes Aufsehen. Diese extravagante Mischung galt damals als absolutes Novum, mittlerweile hat sich diese Art Armband zu einem absoluten Markenzeichen des Unternehmens entwickelt.

        Diese erste Uhr begründete zugleich durch ihre Bullaugen-Formgebung den Markennamen, denn das französische Wort Hublot bedeutet übersetzt Bullauge. Die Modelle sind nicht nur vorzügliche Armbanduhren, sondern auch klare und formschöne Statements am Handgelenk.

        Besonders kühne Designideen, raffinierte Konzepte und innovative Materialkombinationen haben das noch relativ junge Label bereits in die Riege der global führenden Uhrenmarken aufsteigen lassen. Die unkonventionelle Gestaltung und der absolute Anspruch an Präzision hat Hublot mittlerweile ein eigenes und unverwechselbares Image auferlegt.

        Die legendäre Big Bang-Reihe wurde nach ihrem Launch 2005 mit diversen Unterreihen und zahlreichen Sondereditionen ergänzt. Dazu gehören auch die Modelle der HUBLOT BIG BANG UNICO und der HUBLOT BIG BANG AERO BANG, die mit einem speziellen Wiedererkennungswert aufwarten.

        Die Uhren dieser Modellreihe gelten mittlerweile als das Flaggschiff der Marke und als ein echter Star in der Uhrenwelt. Die Big Bank spricht als eine idealtypische Allianz aus Sportuhr und Luxuszeitmesser vor allem Liebhaber an, die kreative Formgebung schätzen und diese auch präsentieren wollen.

        Das gelungene Zusammenspiel unterschiedlichster Materialien wie Karbon, Keramik, Titan und Magnesium bis hin zu Gold und Stahl bildet mit dem visionären und kreativen Design ein Zeugnis erstklassiger Uhrmacherkunst. Standard-Ausgaben, spezielle Limited-Editions und Sondermodelle wie die Big Bang Unico All Black oder Big Bank Aero Bang Steel unterstreichen die herausragende und ausdrucksstarke Vielseitigkeit der Marke.

        Die dazu etwas traditioneller gestaltete Kollektion der HUBLOT CLASSIC FUSION überzeugt seit ihrer Einführung 2008 mit sportlich schicker und anmutiger Eleganz. Dabei sind diese Modelle in ihrer Gestaltungsweise an das Premierenmodell aus dem Jahr 1980 angelehnt.

        Diese Uhr für den klassischen Auftritt zeichnet sich durch eine moderne Formgebung und markentypische Ästhetik aus. Mit ihrer universalen Form, makellosen Verarbeitung und Allianz von Design und Uhrmacherkunst bestätigt diese Modellreihe den Ruf von Hublot als unkonventioneller Hersteller mit Hang zu innovativen Lösungen.

        Ein weiteres Aushängeschild in der Kollektion von Hublot ist der sportlich-auffällige HUBLOT BIG BANG KING mit einem imposanten Durchmesser von 48 Millimeter. Die luxuriöse Sportuhr überzeugt durch ein starkes Äußeres und ist in verschiedenen Varianten und attraktiven Untermodellen erhältlich.

        Seit seiner Gründung steht Hublot für sportlich-elegante Uhren, exklusive Designformen und hervorragende Uhrmacherkunst. Dies wird selten besser als im Modell HUBLOT KING POWER vorgeführt. Diese Uhr mit ihrem beeindruckenden Design und bestechender Mechanik verkörpert diese Markenphilosophie wie wenige andere Modelle und ist dabei nicht zu übersehen.

        Dieser sportlichen Luxusuhr mit diversen Modellvarianten gelingt die perfekte Kombination von edlem Luxus und eleganter Sportlichkeit. Von Karbon und Kautschuk über Gold und Titan erweisen sich diese Zeitmesser als äußerst vielseitig und überzeugen dabei mit einem exklusiven äußeren Erscheinungsbild.