Rasiermesser 

Die Geschichte der Rasur mit einem Rasiermesser lässt sich in Europa bis in die mittlere Bronzezeit (16. Jahrhundert v. Chr.) zurückverfolgen. Damals war die Rasur ein Privileg, dass nur den Familienoberhäuptern und Männern der Aristokratie vorbehalten war. In Grabbeigaben dieser Zeit wurden Rasiermesser aus Bronze und Kupfer gefunden.

Im römischen Reich war die Sitte des Rasierens ab 300 v. Chr. bekannt, gehörte aber noch lange nicht zur alltäglichen Praxis der Körperpflege.... Mehr...

Rasiermesser: Zeige 1 - 13 von 13 Artikeln
Rasiermesser: Zeige 1 - 13 von 13 Artikeln

Rasiermesser 

Die Geschichte der Rasur mit einem Rasiermesser lässt sich in Europa bis in die mittlere Bronzezeit (16. Jahrhundert v. Chr.) zurückverfolgen. Damals war die Rasur ein Privileg, dass nur den Familienoberhäuptern und Männern der Aristokratie vorbehalten war. In Grabbeigaben dieser Zeit wurden Rasiermesser aus Bronze und Kupfer gefunden.

Im römischen Reich war die Sitte des Rasierens ab 300 v. Chr. bekannt, gehörte aber noch lange nicht zur alltäglichen Praxis der Körperpflege. Erst mit der Etablierung des Barbierhandwerks im 14. Jahrhundert fand die Rasur weitere Verbreitung. Da zu dieser Zeit die Verwendung von Rasierschaum noch unbekannt war, stellte die Rasur eine schmerzhafte Prozedur dar. In der frühen Neuzeit des 16. und 17. Jahrhunderts wurde die Bedeutung des Rasiermessers durch die rasch wechselnde Bartmode bestimmt.

Mitte des 18. Jahrhunderts bewirkte die Entwicklung des sehr harten Gussstahls einen Quantensprung in der Herstellung qualitativ hochwertiger Messer für die Rasur. Die aus diesem neuen Material gefertigten Klingen waren extrem scharf und schnitthaltig. In der Folge setzte sich die Selbstrasur zunehmend durch.

Ab dem 19. Jahrhundert wurden Rasiermesser in Serienproduktion hergestellt. Marktbeherrschend waren hier in erster Linie Klingen aus Solingen, Sheffield und dem französischen Raum. In Deutschland erlebte das Barbiergewerbe zu Ende des 19. Jahrhunderts einen regelrechten Boom, da auch Bartträger sich Teile des Gesichts glattrasieren ließen.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts begann der von Gilette entwickelte Rasierhobel mit auswechselbaren Klingen das Rasiermesser zu verdrängen. Die Erfindung des elektrischen Trockenrasierers nach Ende des zweiten Weltkriegs bedeutete weitere Konkurrenz für das traditionelle Messer zur Rasur.

Heutzutage wird der Bereich der Nassrasur von Systemrasierern mit austauschbaren Wegwerfklingen dominiert, die das klassische Rasiermesser in ein Nischendasein zurückgedrängt haben.

Rasiermesser für den Sinneswandel

"Ein Rückschritt kann auch ein Fortschritt sein!" Lässt man sich diesen Aphorismus einmal gründlich auf der Zunge zergehen, offenbart sich eine ganz neue Sichtweise der Welt. Was gemeinhin als Fortschritt bezeichnet wird, mündet oftmals in einer Selbstentfremdung des Menschen und entfernt ihn zunehmend vom eigentlichen Kern der Dinge. Eine Rückbesinnung auf tradierte Werte kann hier einen Wendepunkt bedeuten. Der Griff zum klassischen Rasiermesser kann also ein Zeichen gegen den hektischen Zeitgeist sein. "Mann" nimmt sich eine Auszeit, legt eine entschleunigte Pflegepause ein, die nur ihm und seinem Wohlbefinden gehört. Ein Ritual der Sinne.

Männlichkeit neu definiert

Auch die Auswirkungen des sogenannten Fortschritts auf das herrschende Männerbild unterliegen dem Zeitgeist. Es ist noch gar nicht so lange her, dass dem urbanen metrosexuellen Mann die Zukunft zu gehören schien. Männlichkeit war out und wurde als Relikt einer machohaften Gesellschaft bewertet. Dieses Kapitel des gesellschaftlichen Diktats neigt sich glücklicherweise dem Ende zu. Mann zu sein, mit allen dazugehörigen männlichen Attributen, ist wieder gesellschaftsfähig.

Das neue "characteristicum masculinum"

Auffälligster Indikator dieser Entwicklung ist der neue Trend zum Bart. Der Bart als Inbegriff der modernen Männlichkeit. Schauspieler, Musiker und Männer-Models tragen ihren Bart wie ein Schutzschild gegen die wachsende Androgynität des urbanen Mannes. Insbesondere der Drei-Tage-Bart steht sinnbildlich für Abenteuer und Individualität. Der Träger signalisiert: Ich bin ein Mann und im Großstadtdschungel ebenso zuhause wie in freier Wildbahn! Gepaart mit diesem "back to the roots"-Gefühl ist der Wunsch nach einem gepflegten Äußeren. Aber den individuellen Style mit einem x-beliebigen Systemrasierer gestalten? Undenkbar! Von der Komplettrasur bis hin zum exakten Konturieren und Ausrasieren liefert ein hochwertiges Messer für die Rasur die besten Ergebnisse. Den Moment der Rasur als Kontrapunkt zur Alltagshektik erleben. Eine Wohlfühloase in der die optische und haptische Ästhetik von Rasierpinsel und Rasiermesser den Reiz des Moments bestimmen. Gönnen Sie sich diese stilvolle Wellness-Pause zur Pflege Ihrer Männlichkeit.

Unterkategorien

  • Rasiermesser mit...

    „Sssssst, Sssssst, Sssssst…“ Und? Kommt Ihnen das Geräusch bekannt vor? Falls ja, können Sie sich entspannt zurücklehnen. Sie sind bereits ein Mitglied des Inner Circle. Falls nicht: Lesen Sie weiter. Hier können Sie erfahren, wie dieses Geräusch Ihr Leben bereichern kann.

    Betrachtet man die geschichtliche Entwicklung der wechselnden Bartmode einmal als Wellenbewegung, lässt sich feststellen: Momentan befinden sich Barträger auf dem Kamm einer Trendwelle, die noch ungebrochen vorwärts rollt. Die letzte große Welle dieser Art war in den späten 1960ern und frühen ´70ern zu beobachten. Doch im Unterschied zu damals ist der Bart heutzutage kein Signal einer Protesthaltung mehr. Er ist vielmehr Ausdruck einer wiederentdeckten Männlichkeit, die um ein (Bart)haar der Genderdebatte zum Opfer gefallen wäre. Puh! Gerade nochmal gutgegangen.

    Der zweite große Unterschied im Bartvergleich von einst zu jetzt ist: Der Bart dieses Jahrtausends ist gepflegt. Wildwuchs ist komplett out. Was das alles mit einem Geräusch zu tun hat? Geduld – eine gute Geschichte braucht Zeit zum Wachsen. Genau wie ein Bart, womit wir wieder beim Thema wären. Fassen wir zusammen: Der Bartträger von heute gibt ein Statement pro Männlichkeit ab und er pflegt seinen Bart. Zu Punkt eins braucht er Haltung, zu Punkt zwei das richtige Equipment. Die Haltung setzen wir voraus, sonst wären Sie nicht hier. Das passende Equipment halten wir für Sie bereit.

    Jeder Barträger mit Erfahrung und Stilbewusstsein weiß, dass zum akkuraten Ausrasieren der Bartkonturen ein Rasiermesser das Werkzeug der Wahl ist. Kein Systemrasierer mit Wechselklingen ermöglicht eine derart präzise Schnittführung. Auf den fehlenden Style-Faktor wollen wir gar nicht weiter eingehen, der liegt auf der Hand.

    Die Rasiermesser von A.P. Donovan bieten alles, was wirklich gutes Handwerkszeug auszeichnet: Hochwertige Klingen aus extrem hartem japanischem Stahl, edle Griffhölzer und schnörkelloses Design. Unsere Rasiermesserexperten stecken ihr handwerkliches Können und geballtes Knowhow in die Anfertigung jedes einzelnen Messers. Alle Arbeitsschritte unterliegen einer „messerscharfen“ Qualitätskontrolle. Nur so können wir garantieren, dass am Ende ein Rasiermesser entsteht, dessen Klinge den per Goldätzung aufgebrachten Schriftzug "A.P.Donovan" zu Recht trägt.

    Gutes Werkzeug braucht gute Pflege. Und jetzt endlich kommt das Geräusch ins Spiel: „Sssssst…“ ist natürlich ein Geräusch, das beim Abziehen des Rasiermessers auf dem Lederriemen entsteht. Bei jeder Rasur entstehen an der Wate, dem schneidenden Teil der Rasiermesserklinge, feine Grate im Mikrometerbereich. Diese gilt es vor der Rasur durch das Abziehen auf dem Lederriemen zu entfernen. Der A.P. Donovan Abziehriemen besteht auf der einen Seite aus kasachischem Kuhleder bester Qualität. Die Rückseite ist aus robustem, strapazierfähigem Leinenstoff gefertigt. Eine ausführliche und bebilderte Anleitung zum richtigen Abziehen des Messers finden Sie in unserer Rubrik „Kunden Wollen Wissen“. Willkommen in der Welt von A.P.Donovan: Hier verwandelt sich ein ohrenschmeichelndes „Sssssst…“ in pure Vorfreude auf eine perfekte Rasur.

  • Rasiermesser mit Rasieröl

    Eine bekannte Dating-Plattform hat eine Umfrage unter 400 Frauen durchgeführt. Thema: Der Bart und sein Einfluss auf die Attraktivität des Mannes. Das Ergebnis wird alle Bartträger bestärken. Stolze 45 Prozent der befragten Frauen gaben an, einen Drei-Tage-Bart sexy zu finden und immerhin noch 9 Prozent stehen auf Vollbärte. Nur ein Fünftel, also 20 Prozent, bevorzugen glattrasierte Männer. Allerdings war die Vorliebe für Bartträger bei allen Frauen an eine Bedingung geknüpft: Gepflegt muss er sein, der männliche Gesichtsschmuck. Der vor Jahrzehnten so populäre Wildwuchs wird von der Mehrheit der Frauen kategorisch abgelehnt. Damit befindet sich der Spielball auf der männlichen Hälfte: Pflegt der Mann seinen Bart richtig, steigert er seine Anziehungskraft auf die Frauen. So einfach lässt sich die logische Schlussfolgerung ziehen.

    Damit es ebenso leicht ist, diese Schlussfolgerung in die Tat umzusetzen, gibt es das neue Angebot von A.P. Donovan: Ein hochwertiges Rasiermesser inklusive einer Flasche Rasieröl und einem Abziehriemen aus Leder. Damit erhalten Sie sozusagen die Hardware ihres Bartpflege-Equipments. Für welche Software Sie sich dann entscheiden, bleibt ihren persönlichen Vorlieben überlassen. Wir empfehlen dazu gerne unser Pflege-Duo aus tiefenwirksamem Bartshampoo und glättendem Bartöl.

    Doch zurück zu unserem Angebot: Jedes A.P. Donovan-Rasiermesser wird in unserer Manufaktur von erfahrenen Fachleuten in Handarbeit angefertigt. Unsere hohen Qualitätsstandards garantieren, dass nur technisch und optisch einwandfreie Rasiermesser den Weg zu Ihnen antreten. Für die Klingen-Herstellung werden japanische Kohlenstoff-Stähle mit einer Härte von bis zu 64 Rockwell verwendet: Die beste Voraussetzung für die sprichwörtliche Rasiermesserschärfe und lange Schnitthaltigkeit der Klingen. Um die maximale Schärfe Ihres Rasiermessers auf Dauer zu gewährleisten, muss es vor der Rasur auf dem beiliegenden Lederriemen aus kasachischem Kuhleder abgezogen werden. Eine ausführliche und bebilderte Anleitung dazu finden Sie in unserem Blogbeitrag „Rasiermesser abziehen“. Je nach Modell werden die Griffschalen unserer Rasiermesser aus edlen Hölzern oder langlebigem Kunststoff angefertigt. Zur sicheren Aufbewahrung des Rasiermessers ist im Lieferumfang eine dekorative Schatulle aus Echtholz enthalten.

    Während für die Komplettrasur nach wie vor selbst aufgeschlagener Rasierschaum das Mittel der Wahl ist, bietet sich zur Konturen-Pflege des Bartes Rasieröl an. Warum? Die Erklärung ist einfach: Rasierschaum verhindert im wahrsten Sinne des Wortes den nötigen Durchblick. Beim Ausrasieren der Konturen eines Bartes ist es jedoch sehr wichtig, genau zu sehen, wo die Bartlinie verläuft. Das A.P. Donovan Rasieröl ist transparent und erlaubt dadurch höchstmögliche Präzision bei der Schnittführung. Die Anwendung ist denkbar einfach: Das Rasieröl wird sparsam im Konturenbereich der Bartes aufgetragen und mit den Fingern einmassiert. Auf dem feinen Ölfilm gleitet die Rasierklinge quasi „wie geschmiert“ über die Haut und entfernt die eingeweichten Barthaare genau dort, wo Sie es wollen. A.P. Donovan: Bartpflege mit dem nötigen Durchblick.

  • Rasiermesser...

    Wie hieß es früher so schön in der Werbung? Drei Dinge braucht der Mann: Feuer, Pfeife… Den Rest brauchen wir nicht zu erwähnen, der Slogan dürfte hinlänglich bekannt sein. Wir haben uns gefragt, was ein Mann heutzutage braucht, und dieser alten Werbeweisheit ein zeitgemäßes Update verpasst. Die Zeiten, in denen sich die männliche Körperpflege auf das Waschen an der Pferdetränke beschränkte, sind endgültig vorbei. Der Wilde Westen ist kultiviert und die modernen Cowboys hüten Aktienfonds anstelle von Kühen. Doch gleichzeitig findet eine Rückbesinnung auf tradierte Werte statt: Edle Chronographen anstelle der Quarzuhr und Leder statt Nylon.

    Das gleiche gilt für die Rasur. Hier war noch bis vor kurzem der Trend zum Zeitsparen zu beobachten: Immer mehr Klingen in den Wechselköpfen der Systemrasierer versprachen eine immer schnellere Rasur – aus Mach 2 wurde Mach 3 und 4 und so weiter. Übrigens: Wussten Sie, dass „Mach“ die Maßeinheit der Schallgeschwindigkeit ist? Glücklicherweise wird dieser Geschwindigkeitswahn mittlerweile vom Gegentrend der Entschleunigung ausgebremst. Es tut gut, ein wenig mehr Zen in das eigene Leben zu bringen, und die Dinge bewusst zu erleben. Für die Rasur bedeutet das: Schnelles Rasieren war gestern, heute ist bedächtiges Grooming das Maß der Dinge. Pflege von Körper und Geist als untrennbare Symbiose. Klingt gut, finden Sie? Dann haben wir das richtige Equipment für Ihren persönlichen Geschwindigkeitswechsel.

    Wie eingangs schon erwähnt: Drei Dinge braucht der Mann... Unser Rasiermesser-Einsteiger-Set besteht aus einem hochwertigen handgefertigten Rasiermesser, handgesiedeter Rasierseife und einem ebenfalls in Handarbeit hergestellten Rasierpinsel mit echtem Dachshaar. Sie merken schon: Im letzten Satz taucht das Wort „Hand“ unverhältnismäßig oft auf. Das liegt daran, dass wir allergrößten Wert auf die manuelle Anfertigung unserer Produkte legen. Qualität bedeutet für uns: Aus der Hand unserer Profis direkt in Ihre Hand. Bei der Herstellung der Rasiermesser-Klingen in unserer Manufaktur kommen japanische Kohlenstoffstähle mit einer Härte von bis zu 64 Rockwell zum Einsatz. Maximale Härte ist die grundlegende Voraussetzung für maximale Schärfe. Je nach Modell bestehen die Griffschalen aus edlen Hölzern oder langlebigem Kunststoff, denn: Die Lebensdauer eines guten Rasiermessers berechnet sich nicht in Jahren, sondern in Generationen.

    Natürlich kommen für unsere Rasierpinsel nur Dachshaare infrage. Sie besitzen die optimale Konsistenz zum Aufschlagen und Verteilen eines cremigen und feinporigen Rasierschaums. Bei der Rasierseife haben wir uns für eine moderne Variante entschieden, da sie sparsam und ressourcenschonend ist. Zum Aufschlagen des Schaums wird keine Schale benötigt – Sie können mit dem Rasierpinsel direkt in der Dose arbeiten. Nach der Rasur wird einfach der Deckel wieder auf die Dose geschraubt. Die verbleibenden Schaumreste bilden sich zurück und können bei der nächsten Rasur weiterverwendet werden. Traditionelle Rasur auf der Höhe der Zeit: A.P. Donovan macht´s möglich.

  • Rasiermesser Sets
    Ein gutes Rasiermesser erkennt man daran, dass es ein Leben lang hält. Dazu muss es aber auch gepflegt und gut behandelt werden. Unsere Sets beinhalten einen Streichriemen, der zum Abledern des Messers vor der Rasur dient. Zur sicheren Aufbewahrung liefern wir die A.P. Donovan Rasiermesser stets einer dekorativen und nützlichen Holzschachtel aus. Zur Grundausstattung gehört zu dem ein guter Reindachs Rasierpinsel und Rasierseife auf pflanzlicher Basis.
  • Rasiermesser mit...
  • Friseurscheren

    Sie sind es leid, alle sechs bis acht Wochen eine schöne Stange Geld beim Friseur zu lassen? Und damit sind nicht nur die exorbitanten Preise von selbsternannten Star-Coiffeuren gemeint. Auch die Kosten für den regelmäßigen Besuch beim Cut & Go-Friseur summieren sich im Lauf der Zeit. Von der Qualität solcher Hoppla-Hopp-Angebote ganz zu schweigen. Daher besinnen sich immer mehr Menschen auf die altbewährte Do-it-yourself-Methode und greifen selbst zur Schere. Im Internet finden sich unzählige Videos, die Anleitungen für den DIY-Haarschnitt geben. Dieser Trend passt perfekt zum weit verbreiteten Wunsch, das eigene Leben wieder mehr am Gefühl des Back-To-The-Roots auszurichten. Es ist noch nicht lange her, da gehörte eine gute Haarschneideschere zum festen Inventar eines jeden Haushalts.

  • Rasierhobel und...

    Rasieren wie früher. Mit den Sicherheitsrasierern von A.P. Donovan ist die Rasur ein reines Vergnügen. Unsere Rasierhobel zeichnen sich durch eine perfekte Verarbeitung, beste Materialien und absolute Stilsicherheit aus. Sie sind nicht nur funktionell, sondern auch noch dekorativ. Überzeugen Sie sich selbst von den A.P. Donovan Rasierhobel.

  • Rasiermesser Zubehör
    Wenn Sie sich schon auf traditionelle Weise rasieren, dann richtig. Hierzu gehört auch das Aufschäumen der Rasierseife mit einem klassischen Rasierpinsel. Das Rasiermesser sollte natürlich an einem standesgemäßen Lederriemen abgezogen werden. Nach der Rasur noch schon ein wenig Öl auf die Klinge und fertig ist die Rasur. Hier finden Sie das nötige Zubehör, um die Rasur richtig durchzuführen.